Webdesign Freelancer

Offpage Optimierung

Neben Suchmaschienenoptimierungsprozessen die auf der Website stattfinden, der sogenannten Onpage-Optimierung, bedarf es weiterer Maßnahmen um eine Website dauerhaft auf die Spitzenplätze bei Google und Co. zu führen.

Das Hauptaugenmerk liegt hier beim sogenannten Linkbuilding. Der Google-Spider untersucht zum Beispiel wie oft eine Seite von anderen Seiten verlinkt wird. Je mehr eingehende Links eine Seite zu verzeichnen hat, desto besser wird sie gerankt. Dahinter steckt der triviale Gedanke, dass Seiten die von großem Interesse sind auch öfter auf anderen Seiten Erwähnung finden.

Betreibt man professionelles Linkbuilding gibt es einiges zu beachten. Nach wie vor ist der Pagerank der verweisenden Seite von Bedeutung. Google bewertet Seiten nach deren Wichtigkeit und vergibt eine Bewertung von 0 bis 10. Die Bestmarke 10 erhalten nur wenige extrem prominente Websiten mit mehreren tausenden eingehenden Links. Für die eigene Platzierung gilt das Prinzip: Je höher der Pagerank der verlinkenden Seite ist, desto besser wird die Position der eigenen Seite bei Google sein.

Um möglichst viele Links zu sammeln gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die nachhaltigste und beste Lösung ist einen freiwilligen Link zu bekommen, da der Autor einer anderen Seite den Inhalt Ihrer Seite für sehr interessant und fundiert hält.

Eine andere Option ist der sogenannte Linktausch. Dies beruht auf dem Prinzip der Gegenseitigkeit. Verlinkt man seine eigene Seite mit einer anderen Seite, fragt man dort nach und bittet um einen sogenannten Backlink. Im besten Fall erfolgt dieser Austausch nicht reziprok, sondern im Dreieck. Dies ist relativ einfach zu lösen, wenn man mehrere Websiten betreibt. Zum Beispiel linkt Seite A zu Seite B. Seite B verweist dafür auf Seite C und diese verlinkt dann wiederum auf Seite A.

Schlussendlich kann man Links auch kaufen oder mieten. Hierbei ist aber zur Vorsicht zu raten, da nicht alle Anbieter als seriös einzustufen sind.

Linkbuilding kann allerdings nur als ein Teil der Suchmaschinenoptimierung angesehen werden, denn Links alleine bringen eine Internetseite nicht zwangsläufig auf Top-Positionen.